Dienstag, 3. Juli 2012

Ich mag immer noch keinen Garten...

Man erinnere sich an August 2011: Einen Garten mag ich nicht

Unser Garten ist immer noch Baustelle... mittlerweile sind aber immerhin die Ansätze einer Terasse zu sehen - und wir haben uns inzwischen dazu entschieden, neben ein paar Kräutern noch Tomaten, Rhabarber und ganz vielleicht ein paar Bohnenstöcke zu pflanzen... in ferner Zukunft.

Leider ist das meinem Garten grad mal wieder schnuppe, er verfolgt mich schon wieder... immer näher zum Haus... diesmal hat sich ein Basilikumstöckchen durchs Pflaster gegraben!!???

Langsam wirds echt unheimlich...

Kommentare:

  1. Nicht zu fassen, mein gehegter Basilikum geht ein und Dich verfolgt er *kopfschüttel*
    Dann kann Dir Dein Garten ja nicht so viel arbeit machen, wenn soviel Lebenswillen in ihm steckt.

    Viele Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Das is ja echt ´n Ding. Den hast du doch dahingestellt.....nee, ich weiß, ich weiß.
    Habt ihr denn dort südliches Klima? Lass den mal wachsen. Oft wird er ja gar nicht. Kommt scheinber zu Leuten, die gar nicht wollen.Lustich.

    AntwortenLöschen
  3. Jutta, ich hab ja eigentlich noch garkeinen - aber da komm ich wohl nicht mehr drumrum *kopschüttel* Er will mich haben!

    Siggi, glaubst du ernsthaft, daß ausgerechnet ICH Grünzeug im Hof einbuddel?? Nene, ich hab ganz schön doof geguckt...

    *wink*

    AntwortenLöschen
  4. Unglaublich.
    Wenn du jetzt zu deinem grünen Daumen stehen würdest, dann hättest du wahrscheinlich einen botanischen Garten hinter dem Haus.
    Den Platz hättest du ja...

    Los Julie, mach mal!
    Bei dem Klima bei euch kann das nur wunderschön werden!

    AntwortenLöschen